Digital, Didaktisch, Divers = Lehre heute?

Vortragender: Timo van Treeck M.A. (Kompetenzteam Hochschuldidaktik TH Köln)

Lehre soll gesellschaftliche, politische, berufliche, aber vor allem wissenschaftliche Ansprüche erfüllen. Aktuell ist der Ruf nach Digitalisierung der Lehre oder auch nach Reaktion der Lehre auf die Digitalisierung der Gesellschaft besonders laut zu hören. Lehrende, Hochschuldidaktik und Hochschulen sind damit auf mindestens zwei Weisen herausgefordert: Erstens verantwortungsvoll Positionen in der Diskussion um Digitalisierung einzunehmen und zweitens in ihrer Rolle als Bildungseinrichtungen das Thema mitzugestalten, besser noch es (forschend und praktisch) weiterzuentwickeln. Meine These ist, dass Hochschulen dies vor allem mit Blick auf Lebenschancen ihrer Akteure (vor allem der Studierenden) und Wissenschaftlichkeit tun sollten. Lehre heute soll dabei digital, didaktisch und divers sein, studierendenzentriert, kompetenzorientiert, flexibel, individualisiert und vieles mehr. Dies kann sie aber nur sein, wenn man genau hinschaut, mitgestaltet und kritisch konstruktiv Gaps zwischen Ideal, Anspruch und Wirklichkeit und Möglichkeiten diskutiert. Hierzu möchte ich mit Fokus auf die didaktischen Herausforderungen an digitale und diverse Lehre einladen. Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.