Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag „Bonner Stottertherapie“

22. April 2015 um 13:00 - 15:00

Vortragender: Holger Prüß

Dieser Vortrag findet im Rahmen der Ringvorlesung „Spezielle Arbeitsschwerpunkte in der Sprachbehindertenpädagogik – Expertinnen und Experten kommen zu Wort“ statt

Sprache und Sprechen sind in unserer Kultur ein Zeichen von Bildung und Zivilisiertheit. Bereits geringe Abweichungen vom Ideal der „Normalsprache“ werden als Anlass genommen, die intellektuellen Fähigkeiten des Sprechers in Frage zu stellen. Gleiches gilt ebenso für das Hören. Menschen mit Hörproblemen, sei es nun Schwerhörigkeit oder völlige Gehörlosigkeit, wird nicht selten unterstellt, dass sie Gesagtes nicht verstünden anstatt, dass sie es einfach nur nicht hören können. Dass unsere Kultur, die sich insbesondere durch normiertes Sprechen und Schreiben auszeichnet, besonders großen Wert auf die Richtigkeit und die Normeinhaltung des Zeichensatzes legt, steht außer Frage.

So werden Abweichungen von der Norm zumeist den Betroffenen angelastet. Nur selten werden Sprach- und Kommunikationsstörungen als Wechselwirkung eines komplexen Interaktionsprozesses interpretiert. Lehrerhandeln als verstärkendes Sprachhandeln im positiven wie im negativen Sinne muss in den Blick genommen werden. Denn Lehrpersonen haben eine Schlüsselstellung für die Schulkarriere von Kindern und Jugendlichen insbesondere dann wenn der Zugang zu Sprechen, Sprache und Schrift – aus welchen Gründen auch immer – nicht ohne Probleme verläuft.

Es wird noch zu selten die Frage gestellt, ob nicht vielleicht auch unser Kulturverständnis zu den Problemen vieler Menschen beiträgt. Aber da erwartet wird, dass sich der einzelne an die gesellschaftlichen Erwartungen anpasst und der Begriff der Inklusion meist nur als politische Floskel gebraucht wird, ist es wichtig und notwendig, die Betroffenen so gut wie es geht auf gesellschaftliche Anforderungen vorzubereiten und dabei zu unterstützen, ihren eigenen selbstbewussten Weg in der Gesellschaft zu finden.

Die Ringvorlesung von Frau Prof. Dr. Schlenker-Schulte nimmt sich der Thematik Sprache und Sprachbehinderung an und stellt erfolgreiche Ansätze aus Wissenschaft und Praxis vor.

Veranstaltungsort

Hallischer Saal, Burse zur Tulpe
Universitätsring 5
Halle, Deutschland
+ Google Karte

Veranstalter

Prof. Dr. Christa Schlenker-Schulte
Webseite:
http://www.reha.uni-halle.de/arbeitsbereiche/sprachbehindertenpaedagogik/35731_39748/